Molekularbiologie - in der Medizin & Kriminalwissenschaft

FachbereichBiologie
Leiter/inHerr Kilian (kilian[a]freiburg-seminar.de)
Zielgruppe (Klassenstufen)9 bis 10, in Ausnahmefällen auch K1
Terminnach Absprache, häufig 14-tägig & in Blöcken bzw. mit Exkursionen
Ort/RaumKreisgymnasium Bad Krozingen, Raum Bio1

Ziel der AG ist es die SuS in moderne Methoden der Molekularbiologie einzuführen. Dafür werden zunächst jeweils die Grundlagen erarbeitet. Jeweils nach einer theoretischen Einführungen werden die experimentalen Methoden auch praktisch durchzuführen. Dies geschieht im Schullabor des Kreisgymnasium Bad Krozingen (u.a. molekularbiologischer Täternachweis), aber auch an verschiedenen außerschulischen Lernorten.

Letztere werden nach Plan die folgenden sein:

  • Schullabor Novartis in Basel (Pharmaunternehmen, Analytik von Medikamenten); Fakultäten der Universität (voraussichtlich der Biologie – Synthetische Biologie und Forensisches Kriminallabor)

Weiterhin ist geplant verschiedene Kongresse zu besuche, u.a.

  • BioValley College Day in Basel (www.biovalley-college.net); Trinationaler Schülerkongress der Naturwissenschaften und Technik (siehe Homepage oben)

Da die Termine nach der theoretischen Einführung in der Regel mehr Zeit als 90 Minuten benötigen, wird diese AG auch in Blöcken von halbtägigen und ganztägigen Exkursionen durchgeführt.

  • Für BISHERIGE Teilnehmer/innen am Freiburg-Seminar:
    Die Rückmeldung ist nun geschlossen. Ab sofort können sich noch neue Interessent/innen bewerben (s.u.).
  • Für NEUE Teilnehmer/innen am Freiburg-Seminar:
    Wenn Du nächstes Schuljahr zum ersten Mal am Freiburg-Seminar teilnehmen möchtest, kannst Du Dich ab 01.04.2019 für ein Aufnahmegespräch eintragen.
  • ags/2019-2020/biologie/molekularbiologie-in-der-medizin-kriminalwissenschaft/start.txt
  • Zuletzt geändert: 16.02.2019 (20:30)
  • von Ingo Kilian