Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
ags:2020-2021:informatik:virtuelle-welten-im-computer-erstellen:start [06.03.2020 (21:40)]
Ingo Kilian
ags:2020-2021:informatik:virtuelle-welten-im-computer-erstellen:start [22.06.2020 (11:56)] (aktuell)
Ingo Kilian [Organisatorisches]
Zeile 8: Zeile 8:
 ^Termin|Montags,​ 17:00 - 18:30 Uhr*| ^Termin|Montags,​ 17:00 - 18:30 Uhr*|
 ^Ort/​Raum|Kepler-Gymnasium Freiburg, Computerraum| ^Ort/​Raum|Kepler-Gymnasium Freiburg, Computerraum|
 +^Hinweis|Diese AG ist bereits stark nachgefragt!|
 ===== Inhalte ===== ===== Inhalte =====
 {{:​ags:​2020-2021:​informatik:​virtuelle-welten-im-computer-erstellen:​jasch.png?​400 |}}Wir wollen uns damit beschäftigen,​ wie man interaktive Computergrafik zum Eintauchen in virtuelle Welten erstellen kann. Dabei lernen wir schrittweise beginnend von einfachen ​ Spielen mit 2D Grafik die wesentlichen Elemente objektorientierter Programmierung in JavaScript und Java kennen. Um auch Szenarien für einfache 3D Spiele zu entwickeln, werden die p5.js und Processing Bibliotheken zum Einsatz kommen. Mit Hilfe von Processing können die 3D Welten ohne Schwierigkeit in virtual Reality Apps für Android umgewandelt werden, die dann mit einer einfachen 3D Cardboard Brille auf dem Smartphone betrachtet werden können. Darüber hinaus bietet der Android Modus von Processing eine bequeme Möglichkeit,​ beliebige Apps zu programmieren und sogar im Playstore zu veröffentlichen.  ​ {{:​ags:​2020-2021:​informatik:​virtuelle-welten-im-computer-erstellen:​jasch.png?​400 |}}Wir wollen uns damit beschäftigen,​ wie man interaktive Computergrafik zum Eintauchen in virtuelle Welten erstellen kann. Dabei lernen wir schrittweise beginnend von einfachen ​ Spielen mit 2D Grafik die wesentlichen Elemente objektorientierter Programmierung in JavaScript und Java kennen. Um auch Szenarien für einfache 3D Spiele zu entwickeln, werden die p5.js und Processing Bibliotheken zum Einsatz kommen. Mit Hilfe von Processing können die 3D Welten ohne Schwierigkeit in virtual Reality Apps für Android umgewandelt werden, die dann mit einer einfachen 3D Cardboard Brille auf dem Smartphone betrachtet werden können. Darüber hinaus bietet der Android Modus von Processing eine bequeme Möglichkeit,​ beliebige Apps zu programmieren und sogar im Playstore zu veröffentlichen.  ​
  • ags/2020-2021/informatik/virtuelle-welten-im-computer-erstellen/start.txt
  • Zuletzt geändert: 22.06.2020 (11:56)
  • von Ingo Kilian