[Bereits voll belegt – keine Anmeldung mehr möglich] Molekularen Maschinen auf der Spur - Workshop Proteinbiochemie

FachbereichChemie
Leiter/inHerr Dr. Bonengel (bonengel[at]freiburg-seminar.de)
Zielgruppe (Klassenstufen)10 bis 13
Terminvorauss. Donnerstags - 3 Schulstunden pro Woche*
Ort/RaumMerianschule Freiburg, Biotechnologielabor

Proteine sind faszinierende molekulare Maschinen. Obwohl sie aus nur relativ wenigen Grundbausteinen zusammengesetzt sind, können sie äußerst komplexe und vielfältige Strukturen ausbilden und eine große Bandbreite von Funktionen ausüben. Proteine können zum Beispiel als molekulare Türen, als Motoren, als Signalstoffe oder als Katalysatoren von chemischen Reaktionen wirken. Sie spielen auch als biotechnologisch produzierte Pharmaka eine wichtige Rolle in der modernen Medizin.

Ziel dieser AG ist, den Teilnehmern Wissen über den Bau von Proteinen und über grundsätzliche Methoden der Proteinbiochemie zu vermitteln. Dabei steht das praktische experimentelle Arbeiten im Vordergrund. Die Stunden finden in den Laborräumen der Merianschule Freiburg statt, wo auch biotechnologische Laborassistenten und Schüler des biotechnologischen Gymnasiums den praktischen Teil ihrer Ausbildung durchlaufen.

Geplant ist, die folgenden Techniken, biochemischen und molekularbiologischen Methoden praktisch durchzuführen. Je nach Interesse der Teilnehmenden können hier evtl. auch kleine eigene Projekte entwickelt werden.

  • Umgang mit Mikroliterpipetten, Waagen und anderen Laborgeräten
  • Herstellung der Medien, Puffer und Lösungen, die für die Experimente benötigt werden
  • Expression eines rekombinanten Proteins in gentechnisch veränderten Bakterien
  • Aufreinigung des rekombinanten Proteins durch Chromatographie
  • Überprüfung der Aufreinigung durch SDS-Polyacrylamidgelelektrophorese (SDS-PAGE)
  • Photometrische Konzentrationsbestimmung von Proteinen (Bradford-Assay)

Untersuchung von Lebensmitteln mit den erlernten biochemischen Methoden, z.B.:

  • Bestimmung des Proteingehaltes verschiedener Lebensmittel
  • Analyse der Zusammensetzung von Hühnereiweiß
  • Aufreinigung einzelner Proteine aus Hühnereiweiß
  • Gekoppelte enzymatische Assays zur Konzentrationsbestimmung von Metaboliten, z.B. Glucose oder Ethanol, Messung der spektralen Absorption von NAD+ und NADH
  • Immobilisierung von Enyzmen zur Modifikation von Lebensmitteln

Der Termin ist vorläufig. Der tatsächliche Termin der AG wird voraussichtlich Anfang September 2020 per Email bekannt gegeben.

Die Anmeldung für das Schuljahr 2020/2021 ist nun geschlossen.

Die Anmeldung für das Schuljahr 2021/2022 beginnt wieder im Frühjahr 2021.

  • ags/2020-2021/chemie/molekularen-maschinen-auf-der-spur-workshop-proteinbiochemie/start.txt
  • Zuletzt geändert: 30.04.2020 (09:18)
  • von Freiburg Seminar (Admin)